Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage des Tier- und Naturschutzvereins TierfreundLich e.V.

 

 

Seit 2001 kümmern wir uns um Haus- und Wildtiere. Vom Igel bis zum Wildschwein, vom Hamster bis zum Hund versorgen wir pro Jahr etwa 300 Tiere, die in Not geraten sind. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Arbeit vor.

Aktuelles

Mein Schicksal – Deine Wahl

 

Am 26. September ist es soweit, Deutschland geht wählen. Damit Sie im Wahljahr 2021 gut zum Thema Tierschutz und Politik informiert sind, haben wir auf dieser Seite viele Informationen zusammengestellt: Was versprechen die Parteien? Was wurde in den letzten vier Jahren gemacht? Warum habe ich zwei Stimmen? Und vieles mehr...

https://www.2021-tierschutz-waehlen.de/

 

Die Schöpfung bewahren – die Umwelt schützen

 Als Tier- und Naturschutzverein sind wir den Tieren und den natürlichen Lebensgrundlagen besonders verpflichtet.

 Die uns anvertrauten Tiere können wir schützen – und die Umwelt?

 Wir haben bereits beim Bau unser Tierauffang- und Quarantänestation im Jahr 2010 (umwelt) bewusst auf fossile Brennstoffe verzichtet und eine Infrarotheizung installiert. Der Strom stammt von unserer Photovoltaikanlage, die auch Strom für Licht, Warmwasser und alle Elektrogeräte liefert.

Unsere Dachflächen werden über das Grundstück entwässert und speisen einen kleinen Teich, der sich zu einem echten Biotop entwickelt hat. Unsere Schafe ersetzen den Rasenmäher und es blüht, summt und zwitschert überall. 

Igel, Baumschläfer, Haselmäuse und Zauneidechsen sind eingezogen und scheinen sich wohl zu fühlen. Wir gehen aber noch weiter und bitten alle Freunde und Unterstützer Sachspenden nicht mehr über Amazon, sondern regional und nachhaltiger abzuwickeln, denn wir sparen so unnötiges Verpackungsmaterial und unnötige Fahrten und entlasten damit die Umwelt – und unterstützen so ganz nebenbei noch die heimischen Betriebe.

 

Wie es geht und was wir benötigen sehen Sie hier:  Spendenliste regional und nachhaltig

 

Für unsere Auffang- und Quarantänestation in Lich suchen wir noch helfende Hände, die uns bei der Arbeit mit den Tieren unterstützen.

Wenn Sie Tagesfreizeit haben, mobil sind, Tiere mögen und ehrenamtliche Arbeit nicht scheuen, freuen wir uns über eine Kurzvorstellung mit Telefonnummer unter:

info@tierfreund-lich.de

Zuhause gesucht

Schon viel zu lange ist Paul - auch Paulchen genannt - auf der Pflegestelle. Paul liebt seine Freiheit über alles. Die ersten Wochen auf der Pflegestelle durfte er nicht raus. Ein Problem für Ihn. Als er dann endlich an die frische Luft durfte, kostete er es auch so richtig aus und blieb gleich einmal mehrere Tage weg. Auch später war er immer mal wieder für Tage verschwunden. Kam aber immer wieder. Es stellte sich die Frage, ob man so eine Katze vermitteln kann? Doch über den Winter wurde Paul dann immer häuslicher und kam regelmäßig zurück. Auch in der warmen Jahreszeit blieb das so.

Mehr über Paul erfahren Sie hier...

Lulu ist noch eine sehr junge Katze, die aber schon ein bewegtes Leben hinter sich hat. Sie ist einem älteren Ehepaar zugelaufen. Sie hätten die Katze gerne behalten, konnten das aufgrund ihres Alters aber nicht.....

Mehr über Lulu erfahren Sie hier...

Möchten Sie mehr erfahren?

 

Sie haben eine Frage an unser Team? Oder möchten Sie mehr darüber erfahren, wie sie mit uns zusammenarbeiten können? Wir freuen uns von Ihnen zu hören und helfen Ihnen gerne weiter. 
Bitte beachten Sie dass alle Vereinsmitglieder ehrenamtlich tätig sind und nicht rund um die Uhr erreichbar sein können.

 

Kontakt